Home / Damen Portemonnaie

Damen Portemonnaie

Sie sind auf der Suche nach dem perfekten Damen PortemonnaieWir wollen Ihnen die Kaufentscheidung Ihrer Brieftasche erleichtern und die Vor- und Nachteile darlegen. Dieser Bereich scheint auf dem ersten Blick sehr klein. Beim genaueren Betrachten jedoch fallen einem die vielen Unterschiede auf. Es beginnt bei der Größe der Geldbörse und endet bei der Vielzahl der Kartenfächer. Damit Sie beim Kauf Ihres neuen Damen Portemonnaies nicht unsicher sind, machen wir Sie mit den wichtigsten Unterschieden, Aspekten, Modellen und Marken vertraut.

Abbildung
HerstellerFossil BREEThe Bridge Michael Kors Liebeskind Berlin
MaterialLederRindslederRindslederRindslederLeder
VerschlussReißverschlussSchnappverschlussSchnappverschlussVerschluss-SchnalleSchnappverschluss
Maße20x10x2,5Keine Angabe17x10x120x10x323x12x3
AußenfachMit ReißverschlussKein AußenfachKein AußenfachOhne ReißverschlussKein Außenfach
FarbvariantenJaNeinJaNeinJa
MünzfachJaJaJaJaJa
Vorteile- Sehr gute Innenaufteilung
- Edles Design
- Schnell in der Tasche auffindbar
- Viele Kreditkartenfächer
- Hochwertiger Geldbeutel
- Weiches Leder
- Geteiltes Hauptfach
- Schönes Muster
- Gute Qualität
- Mit Trageriemen
NachteileStolzer Preis
Nur in einer Farbe
Zugeklappt etwas zu dick
Rote Innenfächer
Etwas zu groß
AnbieterAngebote vergleichen!Angebote vergleichen!Angebote vergleichen!Angebote vergleichen!Angebote vergleichen!

Das Wichtigste zu Damen Portemonnaies in Kürze 

Das Design

Am Anfang steht die grundlegende Frage nach der Größe. Sollte Ihr Geldbeutel eher klein und kompakt oder groß mit einer Vielzahl an Kapazität sein. Haben Sie eine kleine Handtasche und benötigen Ihr Damen Portemonnaie nur für das Geld, dann sollten Sie Ihre Suche bei den kleinen Modellen fortsetzen. Benötigen Sie jedoch eine hohe Anzahl an Fächern und haben eine Menge Dinge zu verstauen, werden Sie im Bereich der Etuis fündig.

Farbe und Material

Egal ob unifarben und aus Leder oder aus Filz mit witzigen Applikationen, für jeden Geschmack gibt der Markt etwas her. Selbst die Hersteller haben dies erkannt und sich jeweils auf eine gewisse Stilrichtung festgelegt. Der eine bevorzugt Leder und der andere mag lieber Geldbörsen aus Stoff. Ob nun mit Reißverschluss oder Schnalle, alles ist möglich. Sie sehen, die Auswahl ist schier unermesslich und sollte daher von Ihnen im Vorfeld auf Ihre Vorlieben und Bedürfnisse eingegrenzt werden.

Alltagstauglich

Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, was Ihr Portemonnaie aushalten muss. Ist es die meiste Zeit in der Tasche oder wird es viel benutzt? Diese Frage ist entscheidet für das Material. Bei häufiger Benutzung ist ein Material wie Filz oder Stoff nicht die optimale Wahl. Es wird schnell abgenutzt aussehen und nicht sehr langlebig sein. Wählen Sie in einem solchen Fall lieber eine Geldbörse aus Leder oder Wildleder.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Damit Sie alle wichtigen Kaufkriterien betrachten können, haben wir für Sie die Folgenden unter die Lupe genommen:

  • Verarbeitung
  • Material
  • Platzangebot
  • Form
  • Beratung

Verarbeitung

Bei günstigen Angeboten oder Schnäppchen darf man von der Verarbeitung nicht viel erwarten. Oft sind die Nähte schief oder gar nicht richtig zusammengenäht. Fächer sind nur geklebt oder zu klein konzipiert. Schnallen oder Reißverschlüsse lassen sich nur mit Kraft öffnen oder schließen. Alles kleine Dinge, die sie vor dem Kauf im Hinterkopf haben sollten. Kontrollieren Sie diese Kleinigkeiten, damit Sie im Nachhinein keine böse Überraschung erleben.

Material

Je nach Ihren Bedürfnissen sollte das Material strapazierfähig sein. Ein elegantes Portemonnaie eignet sich eher für den abendlichen Besuch Damen Portemonnaieeines Restaurants oder des Theaters. Für den Alltag sollte ein robustes Damen Portemonnaie aus Leder oder Wildleder im Vordergrund stehen. Möchten Sie lieber ein Portemonnaie aus Stoff, dann bietet sich vielleicht eine Kombination aus Leder und Stoff für Sie an. Die Ecken und Kanten sind hierbei in Leder eingefasst und somit haben diese Geldbörsen eine höhere Lebensdauer.

Platzangebot

Es gibt Geldbörsen mit vielen Kartenfächern und dafür einem kleinen Münzfach. Vielleicht benötigen Sie für Ihr Bargeld auch keine Fächer und lediglich für Ihre Karten genug Stauraum. Der Platz ist bei fast jedem Damen Portemonnaie anders aufgeteilt. Mal sind die Fächer an der linken Seite oder mal rechts. Machen Sie sich einen Überblick über die nötigen Dinge und entscheiden Sie dann ganz in Ruhe, welches Modell für Sie in Frage kommt.

Form

Reisen Sie viel und haben einen hohen Bedarf an Kartenfächern, eignet sich eher die große Variante in diesem Segment. Für eine Frau, die Ihr Portemonnaie in der Handtasche trägt, wäre ein abgerundetes kleines Modell die bessere Wahl. Und für Kinder, die ein wenig Kleingeld in der Schule benötigen, eignet sich ein kleiner Geldbeutel perfekt. Die Form hängt also oft von den Umständen des Gebrauchs ab.

Beratung

Nicht immer ist eine Beratung gewünscht. Gerade wenn Sie auf der Suche nach einem ausgefallenen Modell sind, werden Sie im Internet eher fündig, jedoch verzichten Sie dann oft auf genauere Einblicke. Ihnen werden lediglich zwei bis drei Bilder der Brieftasche gezeigt und danach müssen Sie sich entscheiden. Bei einer intensiven Beratung haben Sie den Vorteil, dass Ihnen der Verkäufer genaue Auskunft über die Herstellung geben kann. Sie können sich persönlich und vor Ort ein Bild von Ihrem zukünftigen Portemonnaie machen.

Jetzt Angebote vergleichen!

Wofür braucht man eigentlich ein Portemonnaie

Aus dem ursprünglichen Geldbeutel, in dem bereits die alten Ägypter ihre Goldtaler aufbewahrt haben, resultiert das heutige Portemonnaie. In damals typischen Lederbeuteln wurden die wertvollen Münzen transportiert. Geld gesammelt an einem Ort aufzubewahren ist in jeden Jahrtausend praktisch. In der heutigen Zeit wird aber nicht nur das Geld als ständiger Begleiter mitgeführt, sondern auch Bankkarten, der Personalausweis oder der Führerschein. Die meisten Frauen haben dazu noch diverse Rabatt- oder Aktionskarten, die Krankenkassenkarte und vielleicht auch noch Visitenkarten, welche verstaut werden wollen. Aus dem eigentlichen Geldtransportmittel ist ein kleines Stauraumwunder entstanden. Während ein Geschäftsmann viele Kartenfächer für Kreditkarten und dergleichen benötigt, sieht es bei einer Hausfrau und Mutter anders aus. Rabattkarten, Versichertenkarten und Notizen müssen in diesem Fall Ihren Platz finden. Um hier auch das passende Damen Portemonnaie zu finden, haben wir für Sie eine kleine Auswahl der verschiedenen Arten erstellt.

Produktarten im Bereich der Portemonnaies

Portemonnaie

Die klassische Variante. Ein bis zwei Geldfächer, ein paar Kartenfächer und ein Fach für das Kleingeld. Unterschiede gibt es hier im Design und der Größe. Die Benutzung ist jedoch, unabhängig von der Größe, dieselbe. Farbenfroh oder dezent, mit Reißverschluss oder Schnalle, in diesem Bereich wartet ein vielfältiges Angebot auf Sie. Für die Herren sind eher schlichte Farben in der Auswahl vertreten. Die Damen erfreuen sich an bunten und verspielten Mustern.

Brustbeutel

Er wird häufig von Kindern genutzt und ein treuer Begleiter. Das Geld ist sicher direkt am Körper aufbewahrt. Der Brustbeutel wird zudem oft von Wanderern genutzt. Die Geldbeutel werden direkt um den Hals getragen. Auf Grund dieser Tatsache wird er gerne von Eltern für Ihre Kinder genutzt. Das Geld geht nicht so schnell verloren wie bei einem herkömmlichen Portemonnaie.

Kellnerbörse

Meistens robust aus Leder gefertigt mit einem großen Fach für Kleingeld und mehreren Fächern für die Scheine. Praktisch und schnell muss der Anwender einen Überblick über sein Geld bekommen um die Kunden zufriedenstellend zu kassieren. Fächer für Karten sind hier gänzlich überflüssig. Diese Geldbörse muss viel aushalten und ist daher aus Leder gefertigt.Damen Portemonnaie

Brieftasche

Auch eine Kombination aus Brieftasche und Damen Portemonnaie ist möglich. Die Fächer für das Geld sind meistens klein gehalten, da der Fokus eher auf Karten, Ausweisen und Pässen liegt. Es ist eine nette Zusatzfunktion sein Geld auch in der Brieftasche unter zu bringen. So ist man nicht gezwungen zusätzlich ein Portemonnaie dabei zu haben.

Mini Portemonnaies

Diese Sorte hat meistens kein Fach für Scheine. Für eine kurze Unternehmung oder einen Besuch in der Eisdiele sind diese Begleiter sehr praktisch. Ein paar Münzen finden darin auch ihren Platz und man kann das Mini Portemonnaie schnell und einfach verstauen. Sie sparen sich somit die Handtasche und haben dennoch immer ein wenig Geld dabei.

Stoff- oder Kinderportemonnaies

Mit auffälligen Stoffen oder Applikationen gefertigt sind sie leider oft nicht sehr langlebig. Der Inhalt beschränkt sich auf ein Fach für Scheine und eines für Münzen. Völlig ausreichend für den Nachwuchs. Karten sind in den meisten Fällen noch nicht vorhanden und die Kleinen erfreuen sich an einem bunten Design.

Hersteller und Marken für ein Damen Portemonnaie

The Bridge

The Bridge ist ein italienisches Unternehmen, welches 1969 in der toskanischen Hauptstadt Florenz gegründet worden ist. Erfahrungsgemäß sind die Italiener mit ihrer Mode meist auf den Vormarsch und legen die Trends bereits einige Zeit früher fest, bevor die Modelle in Deutschland auf den Markt kommen. The Bridge verkauft neben Damen- und Herren-, auch Reiseartikel und Wohnaccessoires. Das Konzept für The Bridge lautet: “Eine Brücke, die Tradition und Moderne, Nostalgie und Lebensfreude, Vintage und ein grünes Statement auf sich vereint” (vgl. Website).

BREE

Bree ist ein seit 1970 bestehendes Familienunternehmen. Dieser Hersteller wirbt mit höchster Materialqualität und erweckt Vertrauen. Vor allem die Taschen gibt es in vielen Modellen und Designs, da die Designer hierfür weltweit agieren und ihre gestalterische Fähigkeit einsetzen.

Damen PortemonnaieMichael Kors

Die Marke Michael Kors ist von dem gleichnamigen US Designer 1981 gegründet worden. Mittlerweile ist das Unternehmen auf allen Laufstegen der Welt vertreten und hat auch Standorte in den renommiertesten Städten der Welt wie London oder New York. Das Mode Label wirbt mit bekannten Models und setzt sich darüber hinaus auch für wohltätige Zwecke ein.

FOSSIL

Fossil ist ebenfalls ein US-amerikanisches Unternehmen, welches 1984 in Texas gegründet worden ist. Das Unternehmen hat sich auf das Design und die Produktion von Fashion Accessoires spezialisiert. Primär produzieren sie Uhren, gefolgt von Schmuck, Leder und weiteren Accessoires.

LIEBESKIND BERLIN

Liebeskind Berlin stammt, wie der Name bereits sagt, aus der Deutschen Hauptstadt und ist 2003 gegründet worden. An den Leitwörtern “lässig, authentisch, unkonventionell” orientiert das Modeunternehmen nach wie vor seine Designs. Dabei achten sie zusätzlich auf eine hochwertige Verarbeitung.

Brown Bear

Diese Marke wird von dem österreichischen Unternehmen Rogner Creation hergestellt. Die Firma legt hohen Wert auf Langlebigkeit und Qualität. Alle Produkte werden von handwerklichen Fachkräften hergestellt und sind bereits weltweit anerkannt. Das hohe Qualitätsniveau haben sie sich selbst zum Ziel gesetzt.

Jetzt Angebote vergleichen!

 

Fragen zu Damen Portemonnaies

Brauche ich ein bestimmtes Business Portemonnaie?

Gerade im Büro sollte alles aufeinander abgestimmt sein. Die Handtasche, die Schuhe und auch das Outfit sollten im Einklang sein. Ob Sie Ihr Portemonnaie auch danach ausrichten, bleibt Ihnen überlassen. Die meiste Zeit wird es in Ihrer Handtasche verweilen, sodass es im ersten Augenblick nicht so wichtig erscheint. Wenn Sie sich natürlich mit einem passenden Geldbeutel wohler fühlen, können Sie diesen passend zu Ihrer Handtasche aussuchen.

Lohnen sich Etuis von Liebeskind oder anderen Marken?

Die Frage, ob Sie qualitativ hochwertige Geldbörse lohnen, muss jeder für sich selbst beantworten. Meistens kosten Marken Portemonnaies mehr, da sie mit Sorgfalt verarbeitet werden. Es werden keine billigen Materialen zur Herstellung verwendet. Ein höherer Preis bedeutet meistens ein besseres Produkt und längere Freude an Ihrem Damen Portemonnaie. Legen Sie auf diese Faktoren keinen Wert, dann lohnt sich ein Einkauf der Markenprodukte für Sie weniger.

Kann man ein und dasselbe Portemonnaie für jeden Anlass nutzen?

Es kommt hierbei darauf an, für welches Modell Sie sich entschieden haben. Ein zeitloses in schlichten Farben gehaltenes Portemonnaie passt immer. Es lässt sich im Büro und in der Freizeit gleichermaßen nutzen. Haben Sie sich für eine sehr bunte, verspielte Variante entschieden, ist es nicht passend für einen Besuch im Theater. Natürlich können Sie sich auch mehre Variationen zulegen, so haben Sie für jeden Anlass das passende Accessoire griffbereit.

Sind Geldbörsen ein Accessoire oder eine Notwendigkeit?

Sie können beides sein. Es gibt Alternativen, wie zum Beispiel eine Geldklammer, aber für viele Menschen ist sie eine Notwendigkeit. Geld und Karten sind kompakt und gemeinsam miteinander verstaut. Als modisches Accessoire gewinnt es auch immer mehr an Bedeutung. Eine klare Antwort auf diese Frage lässt sich somit nicht geben. Letztendlich entscheiden Sie, welchen Zweck Ihr Damen Portemonnaie erfüllt.

Jetzt Angebote vergleichen!

Fazit 

Ist man sich im Klaren darüber, was man haben möchte, ist es ganz einfach. Gehen Sie nach und nach Ihre Bedürfnisse durch, so finden Sie den idealen Begleiter. Egal ob Sie nun viele Kartenfächer oder ein besonders kleines Modell wählen, Sie werden in jedem Fall fündig. Halten Sie sich an unsere Tipps und Hilfestellungen und umgehen Sie lästige Suchen. Mit unseren Fakten gelingt es Ihnen im Handumdrehen die Auswahl einzuschränken. Informieren Sie sich nur noch in dem Portemonnaie Bereich, der für Sie in Frage kommt. Selektieren Sie Ihre Wünsche und passen Sie Ihre Geldbörse Ihren Bedürfnissen an.

Fossil Geldbörse Emma Large
von Fossil
  • Marke: Fossil
  • Serie: Geldbörsen
  • Außenmaße (LxBxH): 20cm x 10cm x 2.5cm
  • Börsenart: Damengeldbörse
  • Format: Querformat